Malschule Malkasten


Malschule Malkasten
Gabriele Bieck
Kleiner Werth 34
42275 Wuppertal
Telefon: 02 02 / 25 42 144
E-mail:
g.bieck@malschule-malkasten.de

Herzlich Willkommen!

Corona - Schutzverordnung

Corona – Schutzverordnung

Liebe Malschüler, Eltern und Erwachsenenteilnehmer,

ich wünsche allen ein fröhlicheres, neues Jahr.
Ich hoffe sehr das sich die Lage bald verbessert und wir uns alle wiedersehen können.
Ihr fehlt mir alle sehr, Eure phantasievollen Ideen, der Spaß und das Lachen.
Doch leider müssen wir alle noch geduldig sein und verantwortungsvoll mit dieser schwierigen Situation umgehen.
Damit es trotzdem kreativ weitergeht, gibt es wieder Aufgaben im Homeatelier.
Ich freue mich auf die phantasievollen Ergebnisse und Entwürfe.
Zusätzlich werde ich für alle Malschüler, sobald es wieder möglich ist , Ersatzstunden anbieten.
Vielen Dank für Ihre Treue und Unterstützung.
Ich bin jederzeit per Email erreichbar und beantworte gerne Fragen zu den gestellten Aufgaben.
Bleiben Sie alle zuversichtlich und vor allem gesund.
Herzliche Grüße und hoffentlich bis bald,

Gabriele Bieck

Homeatelier

Aufgaben:

4:

Bunter Schnee

Endlich hat es mal wieder geschneit, alles ist weiß und leuchtet.
Der Schnee bedeckt die Straßen, Hausdächer, Autos und die Landschaft.
Stellt Euch vor der Schnee wäre bunt und nicht weiß.
Wie würde es dann aussehen?
Sucht Euch, durch den Blick aus dem Fenster,
ein schönes Motiv für das Bild aus.
Zeichnet es mit Bleistift zwei mal auf verschiedene Blätter.
Eins malt Ihr mit weißem Schnee und das zweite mit kunterbuntem Schnee.
Welches gefällt Euch besser?

3:

Weihnachten , ja selbst Silvester ist vorbei.
Nach dieser sehr anstrengenden Zeit kann sich der Weihnachtsmann endlich ausruhen.
Wie hat er sich darauf gefreut.
Doch jetzt, wo es endlich soweit ist, fällt Ihm nichts ein womit er sich die Zeit vertreiben könnte.
Helft Ihm doch ein wenig und zeichnet Vorschläge und Ideen.
Macht er Urlaub, renoviert er sein Zuhause oder lernt er ein Instrument spielen?
Ihr könnt auch gerne eine ganze Bildergeschichte zeichnen.

p1110465-k.jpg
p1110466-k.jpg

2:

Wer macht den schönsten Weihnachtsbaum?

Hier könnt Ihr Euch kreativ austoben.
Ihr benötigt:
Papier, Zirkel, Lineal, Schere , Klebstoff, Farbe
und alle möglichen Dinge zum Bekleben.
Zuerst zeichnet Ihr mit einem Zirkel verschieden große Kreise auf Papier.
Markiert Euch den Mittelpunkt und zeichnet dann eine gerade Linie dadurch.
Jetzt habt Ihr zwei Halbkreise. Schneidet Sie aus und halbiert
einen Halbkreis noch einmal.
Kleber auf eine Kante geben und zu einem Kegel zusammen kleben.
Das ist unsere Grundform für den Weihnachtsbaum.
Ihr könnt sie bemalen, bekleben und umwickeln.
Lasst Eurer Phantasie freien Lauf.
Es sieht umso schöner aus je mehr unterschiedliche Bäume Ihr macht.
Viel Freude!

1:
Ein bisschen Aufmunterung kann man in diesen Zeiten gut gebrauchen.
Mir gefielen diese beiden Gedichte von Joachim Ringelnatz
durch Ihre Stimmung so gut.
Was für Bilder verbindet Ihr damit?
Versucht die Gedichte in Bilder umzusetzen und zeichnet was Euch dazu einfällt.
Die Farbe nicht vergessen.
Ganz viel Spaß!

Übergewicht

Es stand nach einem Schiffsuntergange
Eine Briefwaage auf dem Meeresgrund.
Ein Walfisch betrachtete sie bange,
Beroch sie dann lange,
Hielt sie für ungesund,
Ließ alle Achtung und Luft aus dem Leibe,
Senkte sich auf die Wiegescheibe
Und sah – nach unten schielend – verwundert:
Die Waage zeigte über Hundert.

Die Ameisen
In Hamburg lebten zwei Ameisen,
Die wollten nach Australien reisen.
Bei Altona auf der Chaussee,
Da taten ihnen die Beine weh,
Und da verzichteten sie weise
Dann auf den letzten Teil der Reise.

Malschule Malkasten

Die Malschule Malkasten ist eine private Einrichtung der außerschulischen, kulturellen Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie wurde 1998 von Renate Rudau gegründet und im März 2009 von Gabriele Bieck übernommen. Durch die Beschäftigung mit den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in der Kunst wird den Teilnehmern Raum gegeben Neues auszuprobieren und ihren eigenen künstlerischen Ausdruck weiter zu entwickeln. Wir fördern:

· die Phantasie und Experimentierfreude
· die Freude an der eigenen Kreativität
· die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten
· die Entwicklung von künstlerischen und sozialen Fähigkeiten.

Neben der Kreativitätsförderung steht die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und Kunstgeschichte an wichtiger Stelle. Den Schülern wird ein aktiver Zugang zu berühmten Künstlern, Kunstepochen und den Hintergründen ermöglicht.

Die Leiterin der Malschule Malkasten, Gabriele Bieck, studierte zuerst Kunstgeschichte an der Ruhruniversität Bochum. Danach wechselte sie auf die handwerklich- künstlerische Seite und absolvierte eine Ausbildung zur Theaterplastikerin an den Wuppertaler Bühnen. Während ihrer anschließenden, freiberuflichen Tätigkeit mit den Schwerpunkten Bildhauerei, Malerei und Kostümbau setzte sie sich intensiv mit vielen Materialien und den entsprechenden künstlerischen Techniken auseinander. Seit 2008 selbstständig geführte Kurse an verschiedenen Mal- und Kunstschulen.